Meine Gedanken zur See

 

Die Sehnsucht nach der Freiheit treibt

uns dorthin, wo die Seele schweigt.

Hinaus auf's off'ne, weite Meer,

werden uns'rer Sinne wieder Herr.

 

In Stille lauschen wir der Ferne,

nichts als Wasser, nichts als Sterne.

Frieden in der Einsamkeit,

sind wir im Inner'n nun bereit.

 

Tief hinab, so sinkt das Lot

und wir sind eins, im Seemannstod.

 

 

Nils Wiegand, Oktober 2017